Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie

Vorbereitungen laufen!

  • 14.12.2020
  • Aktuelles

Früher als sonst trifft die IG Metall Bad Kreuznach Vorbereitungen zur Tarifrunde in der Metall- und Elektroindustrie. Obwohl die Friedenspflicht erst zum 1. März 2021 endet, wird man schon in den Wochen und Monaten davor zahlreiche Aktionen durchführen.

So werden im Januar und Februar durch unterschiedliche coronakonforme betriebliche Aktionen die Belegschaften mobilisiert. Gleichzeitig ist geplant am 19. Januar zwei öffentlichkeitswirksame Aktionen in Bad Kreuznach und Idar-Oberstein durchzuführen. „Wir müssen gerade wegen der Coronapandemie Wege finden, wie wir in unseren Betrieben mit unseren Forderungen sichtbar werden und müssen deshalb auch früher ansetzen als sonst üblich“, so Ingo Petzold Erster Bevollmächtigter der IG Metall Bad Kreuznach. Am 21. Januar will man im Rahmen einer Aktivenkonferenz mit anderen Betriebsräten aus dem Bezirk digital zusammenkommen, bevor im Februar ein „Ansprache-Workshop“ zur Gewinnung neuer Mitglieder stattfindet. Natürlich wird es dann ab März erste Warnstreiks in den Betrieben geben. „Die Planung und Konzeptionierung der kompletten Kampagne wird diesmal eine Projektgruppe in der Geschäftsstelle übernehmen, in denen Mitglieder des Ortsvorstands und der Tarifkommission gemeinsam Pläne zur Tarifrunde entwickeln“, freut sich Ingo Petzold. Also trotz Coronapandemie: Die IG Metall bereitet sich vor und ist für ihre Mitglieder da.