Kein Vorankommen bei Verhandlungen am Freitag

"Mega" Autokorso im Hunsrück

  • 15.03.2021
  • Aktuelles, Tarif, Betrieb

Mit viermal so vielen Fahrzeugen wie ursprünglich geplant demonstrieren rund 600 Beschäftigte der Firmen Continental Rheinböllen, Boge Elastmetall und CompAir Gardner Denver.

Die Kollonne war überwältigend, niemand hatte mit einer solchen Teilnahme gerechnet. Über 400 Fahrzeuge sind zwischen Rheinböllen und Simmern über die B 50 gerollt. Kolleginnen und Kollegen von den drei Firmen haben sich zu einem riesigen Autokorso vereinigt. Los gings bei Conti in Rheinböllen, durch Rheinböllen durch, dann auf die B 50 nach Simmern zu Boge und CompAir. Hier schlossen sich weitere Warnstreikende mit ihren Autos an und es ging zurück zu Conti Rheinböllen. Auf dem Parkplatz von Conti fand dann die Abschlusskundgebung statt. Im Mittelpunkt der Redebeiträge standen die Verweigerungshaltung der Arbeitgeber am Freitag bei den letzten Verhandlungen und das hohe Maß an Solidarität hier im Hunsrück unter den Kolleginnen und Kollegen, besonders mit den Beschäftigten von Conti.