Archiv der Meldungen

Nach Datum filtern +X

Auftakt zur Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie

IG Metall Bad Kreuznach startet "Solidarisch in die Offensive"

  • 19.01.2021
  • Aktuelles, Tarif

Mit Corona-konformen Pressegesprächen unter freiem Himmel hat die IG Metall Bad Kreuznach heute zeitgleich in Bad Kreuznach und Idar-Oberstein die Tarifrunde in der Metall- und Elektroindustrie eingeläutet.


Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie

Vorbereitungen laufen!

  • 14.12.2020
  • Aktuelles

Früher als sonst trifft die IG Metall Bad Kreuznach Vorbereitungen zur Tarifrunde in der Metall- und Elektroindustrie. Obwohl die Friedenspflicht erst zum 1. März 2021 endet, wird man schon in den Wochen und Monaten davor zahlreiche Aktionen durchführen.

mehr...

Vorstand der IG Metall beschließt Forderung

Zeit und Geld für deine Zukunft

  • 17.11.2020
  • Aktuelles, Tarif

Die IG Metall fordert für die mehr als 3,8 Millionen Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie ein Zukunftspaket. Dieses beinhaltet ein Volumen von vier Prozent, das zur Stärkung der Entgelte und Ausbildungsvergütungen sowie zur Finanzierung von Maßnahmen zur Beschäftigungssicherung eingesetzt werden kann. Die Laufzeit soll zwölf Monate betragen.

mehr...

Ortsvorstandsmitglied ist AfA Vorsitzender

Mario Paulus besetzt Themen in der SPD

  • 29.10.2020
  • Aktuelles

Als neuer Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen der SPD will Mario Paulus die Interessen und Belange der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in der SPD stärker thematisieren.

mehr...

Metall- und Elektroindustrie

Tarifkommissionen beraten über Forderung

  • 15.10.2020
  • Aktuelles, Betrieb

Am 15. Oktober 2020 haben die Tarifkommissionen für die Metall- und Elektroindustrie in einer gemeinsamen Sitzung mit den Beratungen über mögliche Forderungen begonnen. Herausforderungen der Transformation, Beschäftigungssicherung sowie Einkommenssteigerungen standen im Mittelpunkt der Debatte. Am 17. November beschließen die Tarifkommissionen die Forderungen.

mehr...

2. ordentliche Delegiertenversammlung

Betriebliche Situationen im Fokus

  • 11.10.2020
  • Aktuelles

Mit strengen Schutzmaßnahmen und Hygienekonzept hat am 9. Oktober die 2. ordentliche Delegiertenversammlung in Veitsrodt stattgefunden. Unter den aktuell geltenden Bedingungen ist es nicht einfach, solche Veranstaltungen wie auch Mitgliederversammlungen „Corona-konform“ zu organisieren.

mehr...

Gegen Stellenabbau

Conti-Azubis beziehen Position

  • 11.10.2020
  • Aktuelles, Betrieb, Jugend

Die Azubis von Continental in Rheinböllen solidarisieren sich mit den Protesten gegen den angekündigten Stellenabbau in zahlreichen Conti-Standorten. Damit solidarisieren sich die Conti-Azubis mit allem Protestierenden. Auch sie kämpfen für den Erhalt der Arbeitsplätze und die Übernahme aller Azubis nach der Ausbildung!

mehr...

Verhandlungen im Kfz Handwerk

Arbeitgeber wollen mit "modernen Tarifverträgen" zurück ins Mittelalter

  • 10.10.2020
  • Aktuelles, Betrieb

Die Arbeitgeberseite fordert Verzicht auf Weihnachts- und Urlaubsgeld, Reduzierung des Urlaubs auf 4 Wochen und die 40 Stunden Woche.

mehr...

Geplanter Personalabbau bei Continental in Rheinböllen

Autokorso der IG Metall - Beschäftigte setzen Zeichen

  • 10.09.2020
  • Aktuelles

„Wir haben heute ein deutliches Zeichen des Protests gesetzt! Ich bin stolz auf die Kolleginnen und Kollegen, die sich heute am Autokorso beteiligt haben. Wir stehen als Gewerkschafter zusammen und haben auch von anderen Betrieben viel Unterstützung erhalten! Dafür möchten wir uns bedanken!“ Volker Diel, BR-Vorsitzender von Conti Teves in Rheinböllen

mehr...

Arbeitgeberverband KFZ-Handwerk fordert weniger Urlaub und höhere Arbeitszeit ohne Entgeltausgleich

Achtung: Geisterfahrer auf der Autobahn

  • 21.08.2020
  • Aktuelles, Betrieb, Tarif

Nachdem im Januar die Tarifverträge im KFZ Handwerk von Arbeitgeberseite gekündigt wurden, präsentierten diese am 29. Juli 2020 ihre Forderungen. Und die haben es in sich: Die Beschäftigten sollen zukünftig 40 Stunden pro Woche arbeiten, also 4 Stunden pro Woche mehr und das ohne Entgeltausgleich. Zudem soll die 6-Tage-Woche mit Samstagen als Regelarbeitstag kommen.

mehr...