Nächster Warnstreik bei Conti in Rheinböllen

Perspektiven und Garantien müssen her!

  • 15.04.2021
  • Aktuelles, Tarif, Betrieb

Mit dem nächsten Warnstreik machen die Kolleginnen und Kollegen deutlich, dass sie bereit sind, auch mit weiteren und schärferen Mitteln für ihre Zukunft und ihre Absicherung zu kämpfen.

Die Auszubildenden haben der IG Metall Verhandlungskommission den "Zukunftsbremser des Jahres" mitgegeben, um sie dem Verhandlungsführer des Arbeitgebers, Herrn Siebels, zu übergeben. Sie fordern die Zukunft für die Ausbildung am Standort mit Perspektiven für eine Übernahme. Es wird Zeit, dass in den Verhandlungen zukunftsfähige Konzepte und Produkte konkretisiert werden. Klare Zusagen und Garantien werden von den Beschäftigten erwartet. Um das zu erreichen, werden alle Vorbereitungen getroffen, mit weiteren Aktionen und notfalls auch mit unbefristeten Streiks weiter zu kämpfen. "Kompromiss oder Konflikt - wir sind bereit".