Die Warnstreikwelle rollt weiter

Zweiter gemeinsamer Warnstreik in Bad Kreuznach

  • 17.03.2021
  • Aktuelles, Tarif, Betrieb

Trotz schlechtem Wetter sind die Kolleginnen und Kollegen ungemindert bereit, für faire tarifliche Regelungen zu demonstrieren.

Erneut war die Planiger Straße zwischen den beiden Toreinfahrten von KHS und Pall gesperrt und gut gefüllt mit Beschäftigten mit Corona-Sicherheitsabstand. Die Wut und Entäuschung über die Verhaltensweise der Arbeitgeber*innen in den Verhandlungen sind groß. Viele Unternehmen wie VW, Continental oder Daimler machen Millionen- bzw. Milliardengewinne und sprechen davon, dass dies kein Zeitpunk für Entgelterhöhungen ist. Und das müssen sich Kolleginnen und Kollegen sagen lassen, die durch Kurzarbeit selbst Einkommensverluste erleiden mussten und gleichzeitig die Kosten bei den Arbeitgeber*innen gesenkt haben. So nicht! Die Metallerinnen und Metaller sind weiter bereit, für faires Einkommen und zukunftsweisende tarifliche Regelungen zu kämpfen.